cami de cavalls

ETAPPE 3: Cala Pilar- Cala Morell/ Punta Nati. Min. 17km- Max. 24km

Start: Ciutadella
Abfahrt um 09:00 Uhr von der Bushaltestelle Ciutadella (Vía Perimetral, Avinguda Josep Mascaró Pasarius) in Richtung:

  • Haltestelle: Cala Pilar

ABHOLZEIT UND -ORT DER RÜCKFAHRT:

17:00h Abholung am Parkplatz des Strandes von Cala Morell, in der Nähe der Appartements Sa Cala (erster Kreisverkehr am Ortseingang).
  • 17:20h Abholung am Parkplatz des Leuchtturms von Punta Nati.

Highlights:

  • Die Strände von: Cala Pilar, LaVall y Algaiarens und Cala Morell
  • Archäologische Stätten: Die Bunker von Algaiarens, Nekropolis und Höhlen der Cala Morell
  • Leuchtturm von Punta Nati

Sie werden am Morgen im Ciutadella abgeholt und zur Cala Pilar im Norden der Insel gebracht, wo die heutige Tour beginnt. Der Bus setzt Sie auf dem 2km vom Strand von Cala Pilar entfernten Parkplatz ab. Um die Cala Pilar zu erreichen, folgen Sie dem Weg nach Osten bis hin zum Strand. Zum Ausgangspunkt zurückgekehrt folgen Sie dem Cami de Cavalls nach Westen.

ETAPPE 3: Cala Pilar- Cala Morell/ Punta Nati. Min. 17km- Max. 24km

Start: Ciutadella
Abfahrt um 09:00 Uhr von der Bushaltestelle Ciutadella (Vía Perimetral, Avinguda Josep Mascaró Pasarius) in Richtung:

  • Haltestelle: Cala Pilar

ABHOLZEIT UND -ORT DER RÜCKFAHRT:

17:00h Abholung am Parkplatz des Strandes von Cala Morell, in der Nähe der Appartements Sa Cala (erster Kreisverkehr am Ortseingang).
  • 17:20h Abholung am Parkplatz des Leuchtturms von Punta Nati.

Highlights:

  • Die Strände von: Cala Pilar, LaVall y Algaiarens und Cala Morell
  • Archäologische Stätten: Die Bunker von Algaiarens, Nekropolis und Höhlen der Cala Morell
  • Leuchtturm von Punta Nati
mehr..

Sie werden am Morgen im Ciutadella abgeholt und zur Cala Pilar im Norden der Insel gebracht, wo die heutige Tour beginnt. Der Bus setzt Sie auf dem 2km vom Strand von Cala Pilar entfernten Parkplatz ab. Um die Cala Pilar zu erreichen, folgen Sie dem Weg nach Osten bis hin zum Strand. Zum Ausgangspunkt zurückgekehrt folgen Sie dem Cami de Cavalls nach Westen.

Es handelt sich im eine Gegend mit Hügeln von intensivem rot, bedingt durch den hohen Tonanteil des Bodens. Hervorzuheben ist die Macar d’Alfurì mit ihren Felsen mit abgerundeten Kanten. Die Etappe ist charakterisiert durch die abwechslungsreiche Umgebung, wie großen Wäldern und Buschlandschaften. Ins Landesinnere führend sehen Sie Gerste- und Weizenfelder, bis zu den Stränden Algaiarens. Richtung Westen gehend erreichen Sie die malerische Bucht Ses Fontanilles mit einem kleinen Strand mit Kieselsteinen und Sand. Von der Landspitze von Curniola geht es bis zur Siedlung Cala Morell, auf deren Klippen Sie eine wichtige Nekropolis der talyotischen Epoche bewundern können. Diese besteht aus vierzehn in den Fels gehauenen Höhlen.

In Cala Morell endet die heutige Etappe. Der Minibus holt Sie abends ab um Sie in Ciutadella zu bringen.

Es besteht die Möglichkeit, die 7km bis zum Leuchtturm von Punta Nati weiterzuwandern. Dieses Stück verläuft vollständig durch das sogenannte “Trockene Menorca”, wo der Nordwind ein karges Landschaftsbild hat entstehen lassen. Hier wachsen Pflanzen wie Rosmarin, Heidekraut und die bekannte Camamil-la, (manzanilla de Menorca). Auf den Feldern stehen diverse pyramidenartige, runde Viehhütten, in welchen die Herden Schutz finden. In Punta Nati befindet sich ein Leuchtturm, der wegen des Schiffbruches eines französischen Schiffes, der Général Chanzy, 1913 erbaut wurde.

Es handelt sich um eine Gegend mit Hügeln von intensivem rot, bedingt durch den hohen Tonanteil des Bodens. Hervorzuheben ist die Macar d’Alfurì mit ihren Felsen mit abgerundeten Kanten. Die Etappe ist charakterisiert durch die abwechslungsreiche Umgebung, wie großen Wäldern und Buschlandschaften.

Ins Landesinnere führend sehen Sie Gerste- und Weizenfelder, bis zu den Stränden Algaiarens. Richtung Westen gehend erreichen Sie die malerische Bucht Ses Fontanilles mit einem kleinen Strand mit Kieselsteinen und Sand. Von der Landspitze von Curniola geht es bis zur Siedlung Cala Morell, auf deren Klippen Sie eine wichtige Nekropolis der talyotischen Epoche bewundern können. Diese besteht aus vierzehn in den Fels gehauenen Höhlen.

In Cala Morell endet die heutige Etappe. Der Minibus holt Sie abends ab um Sie nach Ciutadella zu bringen.

Es besteht die Möglichkeit, die 7km bis zum Leuchtturm von Punta Nati weiterzuwandern. Dieses Stück verläuft vollständig durch das sogenannte “Trockene Menorca”, wo der Nordwind ein karges Landschaftsbild hat entstehen lassen. Hier wachsen Pflanzen wie Rosmarin, Heidekraut und die bekannte Camamil-la, (manzanilla de Menorca).

Auf den Feldern stehen diverse pyramidenartige, runde Viehhütten, in welchen die Herden Schutz finden. In Punta Nati befindet sich ein Leuchtturm, der wegen des Schiffbruches eines französischen Schiffes, der Général Chanzy, 1913 erbaut wurde.

Wann möchten Sie gehen?

Überprüfen Sie die verfügbaren Termine und buchen Sie Ihren Cami de Cavalls online.

ETAPPE 1: SA MESQUIDA/ES GRAU — FAVARITX/ PORT ADDAIA: Min. 9km – Max. 24,5 km

Highlights:

  • Strände von: SaMesquida, Es Grau, Playa Tortuga und Cala Presili.
  • Archäologische Stätten: Torre de Defensa SaMesquida und Torreta.
  • Das Fischerdorf Es Grau und der Leuchtturm von Favaritx mit seiner Landschaft aus schwarzem Schiefer
  • Vogelbeobachtung im Naturschutzgebiet der S’Albufera des Grau.

ETAPPE 2: FORNELLS / CALA TIRANT — CAVALLERÍA/ BINIMEL-LÀ: Min. 6,5km - Max.13 km

Highlights:

  • Die Strände von: Cala Tirant, Cavalleria, Cala Mica, Binimel-la und Pregonda.
  • Archäologische Stätten: Römischer Hafen und Siedlung Sanisera, Verteidigungsturm Sanitja.
  • Besuch des Leuchtturmes des Kap Cavalleria.

ETAPPE 3: CALA PILAR — CALA MORELL/ PUNTA NATI: Min. 17km- Max. 24 km

Highlights:

  • Die Strände von: Cala Pilar, LaVall y Algaiarens und Cala Morell
  • Archäologische Stätten: Die Bunker von Algaiarens, Nekropolis und Höhlen der Cala Morell
  • Leuchtturm von Punta Nati

ETAPPE 4: SON XORIGUER — CALA GALDANA: Min. 15 km- Max. 31 km

Highlights:

  • Leuchtturm des Cap d’Artrutx
  • Die Strände von: Son Saura, Cala Es Talaier, Cala en Turqueta, Macarella und Macarelleta
  • Bunker de Son Saura, Cala Galdana

ETAPPE 5: CALA GALDANA — SANTO TOMÁS/ ES MIGJORN GRAN: Min. 11 km - Max. 15,5 km

Highlights:

  • Die Strände von: Cala Galdana, Cala Mitjana, Cala Trebalúger, Cala Fustam, Cala Escorxada und Binigaus
  • Die auch “Catedral” genannte Cova des Colom, die talayotische Siedlung San Agustí, Cova Pulida (zeitweise geschlossen)
  • Schlucht von Binigaus

ETAPPE 6: SON BOU/ CALA EN PORTER — CALA EN PORTER/ ES CANUTELLS: Min. 8 km- Max. 13.5 km

Highlights:

  • Die Strände von: Son Bou, Cala Llucalaritx, Calan Porter und Cales Coves
  • Von historischem Interesse: Frühchristliche Basilika Son Bou, Rocas Llises, prähistorische Siedlung Torre denGaumes, prähistorische Höhlen Cales Coves